Fachartikel, Pressemitteilungen und Vorträge zu WP-OPT© finden Sie weiter unten auf dieser Seite.

Fachartikel und Vorträge zum Thema Wärmepumpen-Heizungen

Zeitschrift "IKZ Energy" Heft 12/2013 "Ein starkes Team - Die Autarkie machts: Wirtschaftliche Eigenstrom- und Wärmenutzung mit solarstrombetriebenen Wärmepumpen"
Auszug: Mit dem neuen PV-Zubehör zur Wärmepumpen-Simulationssoftware (WP-OPT) kann der Ertrag in Abhängigkeit vom Standort, der PV-Modulanordnung sowie der Dachneigung kalkuliert und die Prognose für die mögliche Nutzung für Heizung, Brauchwasser und Haushaltsgeräte erstellt werden.

Zeitschrift "TGA-Fachplaner" Heft 12/2012 "Wärmepumpe plus Pufferspeicher"
Inhalt: Vor- und Nachteile beim Einsatz von Pufferspeichern, Nutzung für Überschußstrom bei PV- und Windkraftanlagen, Probleme und Dimensionierung, Durchmischung verschiedener Temperaturniveaus

Auszug: Zur quantitativen Beurteilung ... der Jahresarbeitszahl wurde mit der Wärmepumpen-Simulationssoftware WP-OPT eine Berechnung vorgenommen.

Zeitschrift "IKZ Energy" Heft 12/2012 "Optimale Planung schöpft Potenziale aus"
Inhalt: Vergleich von Softwaretools

Auszug: WP-OPT orientiert sich stark an praktischen Erfordernissen, aus diesem Grund sind auch Sonderfälle berechenbar, wie z.B. die Abwärmenutzung. Die aktuellste Version 4.4 bietet neben ... Pufferspeichern auch Diagramme zur CO2-Entlastung sowie die Einbeziehung von Energiegewinnen (z.B. von PV-Anlagen oder BHKW-Technik) in die Wirtschaftlichkeitsbetrachtung.

Zeitschrift "TGA-Fachplaner" Heft 02/2012 "Simulationssoftware für Wärmepumpen"
Inhalt: Vergleich von Softwaretools

Auszug: Der Punkt-für-Punkt-Vergleich zeigt, dass WP-OPT beim Funktionsumfang weiterhin die Messlatte ist.

Zeitschrift "TGA-Fachplaner" Heft 10/2011 "Horizontale Erdwärmeabsorber - Steigert Versickerung die Jahresarbeitszahl?"
Auszug: Mit dem Simulationsprogramm WP-OPT wurde ein theoretischer Simulationswert für die Arbeitszahl als Vergleichswert mit der praktisch ermittelten Arbeitszahl aus den Versuchsreihen ermittelt... Das Simulationsergebnis hinsichtlich der prozentualen Steigerung der Arbeitszahl wurde somit durch die Versuchsreihe bestätigt. (Artikel lesen)

Zeitschrift "sbz" Heft 14.15/2011 "Gute Jahresarbeitszahlen erzielen nicht nur Kaltduscher"

Zeitschrift "elektrobörse" Heft 4/2011 "Störfaktor Kunde" (Artikel lesen) Inhalt: Einfluss des Nutzerverhaltens auf die Jahresarbeitszahl

Zeitschrift "Gebäude-Energieberater" Heft 4/2011 "Trinkwassererwärmung mit Wärmepumpen"
Auszug: Eine genaue Prognose der Jahresarbeitszahl ist mit dafür geeigneten Auslegungs- und Simulationsprogrammen möglich.

Zeitschrift "TGA-Fachplaner" Heft 2/2011 "Trinkwassererwärmung mit Wärmepumpen"
Inhalt: Verschiedene Konzepte wie Speicher mit innenliegendem Wärmetauscher, Kombispeicher, Heißgasenthitzung, Doppelmantelspeicher, Abluftwärmepumpen, Direktkondensation etc. werden vorgestellt und bei Messungen und Simulationen die Jahresarbeitszahl verglichen.

Auszug: Eine Wärmepumpe zur kombinierten Trinkwassererwärmung und Bereitstellung des Heizwärmebedarfs kann hohe Jahresarbeitszahlen nur erreichen, wenn die Trinkwassererwärmung sorgfältig und auf die Erfordernisse der Wärmepumpe abgestimmt geplant wird. Schlechte Messergebnisse in Feldtests sind deswegen häufig kein Beleg für die mangelnde Energieeffizienz von Wärmepumpen-Heizungen, sondern entlarven – für die jeweilige Nutzung und generell – ungeeignete Konzepte. Systeme, mit denen hohe Jahresarbeitszahlen erreichbar sind, stehen am Markt zur Verfügung...Das Berechnungsverfahren in VDI 4650 ist für eine hinreichend genaue Prognose der JAZ einer Wärmepumpe mit/zur Trinkwassererwärmung nicht verwendbar. Eine genaue Prognose ist mit dafür geeigneten Auslegungs- und Simulationsprogrammen möglich. (Artikel lesen)

Homepage "Die Kälte + Klimatechnik" Januar 2011 "BAFA-Fördernachweise: Quellentemperatur bei Wärmepumpen-Förderung" (Meldung lesen)

Zeitschrift "TGA-Fachplaner" Heft 4/2010 "Wärmepumpenförderung - Reizthema MAP"
Auszug: Fehlendes Hintergrundwissen und häufige Änderungen bergen Risiken für Planer und Handwerker. Um zeitnah reagieren zu können hat der Wärmepumpensoftware-Anbieter WPsoft jetzt Pflegeverträge mit zusätzlichem Newsletter-Service eingeführt.

Zeitschrift "elektrobörse" Heft 4/2010 "Rechenwege zur Jahresarbeitszahl"

Zeitschrift "Die Kälte + Klimatechnik" März 2010 "Wärmepumpen mit Flatrate?"
Garantieren Wärmepumpen-Installateure ihren Kunden die Jahresarbeitszahl (wie von den Verbraucherzentralen vorgeschlagen), ergeben sich daraus hohe Risiken, ...

Zeitschrift "sbz" Heft 3/2010 "Wie man die Jahresarbeitszahl erhöht"
Auszug: Die Berechnung der Jahresarbeitszahl nach VDI 4650 kann bei gleichen Randbedingungen auch richtlinienkonform deutlich verschiedene Ergebnisse liefern.

Zeitschrift "TGA-Fachplaner" Heft 2/2010 "Garantierte Jahresarbeitszahl: Wärmepumpen mit Flatrate?" (Artikel lesen)
Auszug: Problematisch ist auch, wie der Handwerker die Jahresarbeitszahl und damit den Verbrauch im Vorfeld bestimmen soll. Die VDI-Richtlinie 4650 mit ihrer speicherkonzeptunabhängigen Berechnung ... liefert dafür keine belastbaren Ergebnisse ... . Für viele Anwendungsfälle sind außer umfangreichen Fachkenntnissen auch Simulationsrechnungen erforderlich.

Zeitschrift "TGA-Fachplaner" Heft 11/2009 "Wie man die Jahresarbeitszahl erhöht" (Artikel lesen)
Auszug: Die Berechnung der Jahresarbeitszahl nach VDI 4650 kann bei gleichen Randbedingungen auch richtlinienkonform deutlich verschiedene Ergebnisse liefern.

Zeitschrift "TGA-Fachplaner" Heft 4/2009 "Geothermiesonden: Mit Pauschalwerten oft fehldimensioniert" (Artikel lesen)
Auszug: Erst mit den konkreten Randbedingungen ergibt sich durch Simulationsrechnungen, wie lange die Wärmepumpe läuft, welche Jahresarbeitszahl sie erreicht und welche Wärmemenge dem Erdreich entnommen wird.

Zeitschrift "TGA-Fachplaner" Heft 10/2008 "Jahresarbeitszahlen garantieren?" (Artikel lesen)
Auszug: Um das an konkreten Zahlen zu untermauern, wurden Simulationsrechnungen mit der Planungs-, Optimierungs und Simulationssoftware WP-OPT durchgeführt und dabei verschiedene Parameter variiert.

Beitrag Tagung Merseburg (2006) "Wärmepumpen ökologisch und ökonomisch planen" (Artikel lesen)

Beitrag Velta-Schulung 2005"Sparen mit der Wärmepumpe" (Artikel lesen)

Zeitschrift "TGA-Fachplaner" Heft 5/2005 "Wärmepumpen in der Altbausanierung" (Artikel lesen)

Zeitschrift "KI Luft- und Kältetechnik" Heft 4/2005 "Planung und Simulation von Wärmepumpen" (zum Artikel im Internet)

Otti-Tagung Oberflächennahe Geothermie 2004 Tagungsband "Wann ist eine Wärmepumpe die geeignete Lösung in einem Bauobjekt? Simulationsrechnungen mit Betriebskostenvergleich" (Artikel lesen)

2. Forum Wärmepumpe Tagungsband 2004 "Wärmepumpenheizungen effektiv planen" (Artikel lesen)

1. Forum Wärmepumpe Tagungsband 2003 "Simulation von Anlagen mit WP-OPT©" (Artikel lesen)

Kritik am Artikel "Warme Versprechungen" aus Öko-Haus Heft 4/2001



Fachartikel, Pressemitteilungen und Vorträge zu WP-OPT©

Zeitschrift "IKZ Energy" Heft 12/2013 "Ein starkes Team - Die Autarkie machts: Wirtschaftliche Eigenstrom- und Wärmenutzung mit solarstrombetriebenen Wärmepumpen"
Auszug: Mit dem neuen PV-Zubehör zur Wärmepumpen-Simulationssoftware (WP-OPT) kann der Ertrag in Abhängigkeit vom Standort, der PV-Modulanordnung sowie der Dachneigung kalkuliert und die Prognose für die mögliche Nutzung für Heizung, Brauchwasser und Haushaltsgeräte erstellt werden.

Zeitschrift "Deutsches Ingenieurblatt" Heft 11/2013 "Effizienter Einsatz von Wärmepumpen"
Auszug: Auch sehr spezielle Anwrendungsfälle können damit berechnet werden, beispielsweise Gaswärmepumpem, Nutzung von Abwärme, passive Kühlung, Erdreichregenerierung...,Heißgasenthitzung, Abluftanlagen...Nicht nur Fehler bei der Planung, sondern auch bei der Nutzung ... lassen sich mit WP-OPT praxisnah simulieren. Die benutzerfreunliche Software ist nicht nur mit zahlreichen Warnhinweisen bei Planungsfehlern ausgestattet, sondern beantwortet im Handbuch auch zahlreiche Fragen. 

Zeitschrift "SHK Profi" Heft 8/2013 "Wärmepumpen berechnen"

Zeitschrift "de" Heft 8/2013 "Simulation invertergesteuerter Wärmepumpen"

Zeitschrift "Regenerative Energien" Heft 5/2013 "Einfache Prognose"

Zeitschrift "SBZ" Heft 13/2013 "PV-Eigennutzung mit Wärmepumpe"

Zeitschrift "SBZ" Heft 7/2013 "Simulation invertergesteuerter Wärmepumpen"

Zeitschrift "pv-praxis.de" Heft 02/2013 "Wärmepumpen-Planer um PV-Modus erweitert"

Zeitschrift "TGA-Fachplaner" Heft 06/2013 "PV-Eigennutzung mit Wärmepumpe"

Zeitschrift "TGA-Fachplaner" Heft 04/2013 "Inverter-Wärmepumpen simulieren"
Auszug: Ab der Version 4.5 können mit der Wärmepumpensimulationssoftware WP-OPT auch invertergesteuerte Wärmepumpen berechnet werden. Bei der Leistungsanpassung wird eine Regelgröße ... variiert, sodass je nach Systemanforderungen bei gleicher Quellentemperatur verschiedene thermische Leistungen und COPs möglich sind.

Zeitschrift "Deutsches Ingenieurblatt" Heft 11/2013 "Effizienter Einsatz von Wärmepumpen"
Auszug: Hier zahlt sich die Strategie des Dresdner Softwareanbieters WPsoft aus, bei den technischen Daten der Wärmepumpe statt auf die Nutzung weniger Betriebspunkte auf eine umfangreichere Datenbasis zu setzen.

Zeitschrift "IKZ-Fachplaner" Heft 05/2013 "PV-Modul zur Wärmepumpensimulationssoftware"

Zeitschrift "Gebäude-Energieberater" Heft 3/2012 "Simulationssoftware für Wärmepumpen"
Auszug: Der Punkt-für-Punkt-Vergleich zeigt, dass WP-OPT beim Funktionsumfang weiterhin die Messlatte ist.

Zeitschrift "TGA-Fachplaner" Heft 03/2011 "Quellentemperatur für BAFA-Antrag"

Zeitschrift "elektrobörse" Extra-Heft Regenerative Energien 2/2011 "Quellentemperatur bei WP-Förderung"
Auszug: "Wenn man die durchschnittliche Soletemperatur mit Hilfe von WP-OPT bestimmt, sind rechnerisch bessere Jahresarbeitszahlen als bisher möglich."

Fazit: "Simulationssoftware lohnt"

Marktpartnerbetreuung Süwag Energie AG Frankfurt Dezember 2010, Vortrag "Erhöhung der Jahresarbeitszahl für Wärmepumpen"

EnergieBauZentrum Hamburg November 2010, Vortrag "Wärmepumpen: Illusion und Wirklichkeit"

Zeitschrift "HLH Lüftung/Klima - Heizung/Sanitär - Gebäudetechnik" 4/2010 "Vorsicht bei Wärmepumpenförderung und KfW-Programmen" (Pressemitteilung lesen)

Zeitschrift "Gebäude-Energieberater" Heft 2/2010 "Neues für Wärmepumpen"

Zeitschrift "TAB - Technik am Bau" 1/2010 "Spezial: TGA-Software" Auszug: "...Besonderheit der neuen Softwareversion 4.0 von WP-OPT ist unter anderem die Optimierungsfunktion für Fördernachweise nach VDI 4650. Die VDI 4650 ... bietet dabei mehr Berechnungsspielraum als häufig vermutet.
Weiterhin sind Simulationen für die Erdreichauskühlung, Wirtschaftlichkeitsvergleiche und Berechnungen unterschiedlicher Speichersysteme möglich..."

Zeitschrift "TGA-Fachplaner" Heft 12/2009 "Fördermittel-Optimierung für Wärmepumpen"
Auszug: Hintergrund: Die VDI-Richtlinie für den rechnerischen Nachweis der Jahresarbeitszahl ... bietet erhebliche Berechnungsspielräume.

Zeitschrift "Die Kälte + Klimatechnik" November 2009 "Planung mit Fördermittel-Optimierung"

Zeitschrift "Elektro Praktiker" Sonderheft Erneuerbare Energien 2 "Planungshilfe für Wärmepumpen- Heizungen"
Auszug: "Alles in allem , ein rundum empfehlenswertes Produkt, das zur Erschließung eines neuen Geschäftsfeldes genutzt werden sollte."

Zeitschrift "TGA-Fachplaner" Heft 5/2009 "Wärmepumpen mit 'Tiefgang' planen"
Auszug: Schneller, sicherer und genauer in der Aussage ist Simulationssoftware. Bei bivalenten Systemen, komplexen Rahmenbedingungen oder Sonderprojekten ist sie unerlässlich... Bis vor kurzem haben Wärmepumpen ein Nischendasein geführt...und so kam es, dass sich lediglich ein Anbieter (WPsoft) auf diesen Bereich spezialisiert hat...Alle anderen Anbieter/ Programme berücksichtigen entweder nur Anlagendetails wie die Sondenauslegung oder es handelt sich um Gebäudesimulationsprogramme.

Zeitschrift "Deutsches IngenieurBlatt" Heft 1-2/2009 "Planung mit Tiefgang"
Auszug: Natürlich lassen sich einfache Anlagen ... auch aufgrund von Erfahrungswerten planen. Schneller, sicherer und genauer in der Aussage ist jedoch Simulationssoftware. Bei bivalenten Systemen, komplexen Rahmenbedingungen oder Sonderprojekten ist sie unerläßlich.

Reinhard Hoffmann "Heizen mit der Wärmepumpe", Franzis Verlag GmbH, 2009, S.44

Zeitschrift "IKZ Energy" Heft 11/12-2008 "Jahresarbeitszahlen für Wärmepumpen bestimmen"

Auszug: Die WPsoft GbR bietet unter www.WP-OPT.de einen VDI-4650-Rechner an. Zur besseren Übersichtlichkeit sind die Eingabefelder in der mitgelieferten pdf-Hilfe in 4 Kategorien eingeteilt: Herstellerangaben, projektspezifische Angaben, vorgeschriebene Werte und empfohlene Werte.

Zeitschrift "Deutsches IngenieurBlatt" Heft 11/2008 "Neutrale Software für die Auslegung und Simulation von Wärmepumpen"

Zeitschrift "sbz" Heft 20/2008 "Lassen sich Jahresarbeitszahlen garantieren?"
Auszug: Warum eine hohe Jahresarbeitszahl - weder gemessen noch gerechnet - einen minimalen Energieverbrauch jedoch nicht garantieren kann, zeigt der ... Beitrag.

Zeitschrift "de - Der Elektro- und Gebäudetechniker" Heft 4/2008 "Software hilft bei der Auslegung von Wärmepumpen"

Zeitschrift "Die Kälte + Klimatechnik" Februar 2008
Auszug: Die einfache Berechnung dieser Jahresarbeitszahl ist mit der herstellerunabhängigen Planungs- und Simulationssoftware WP-OPT möglich.

Zeitschrift "SHKProfi" 01/2008
Auszug: Der Hersteller der Software bietet auch Schulungen zu Wärmepumpen incl. VDI 4650 und BAFA-Förderung an.

Zeitschrift "sbz" Heft 24/2007 "Fehler mit Softwareunterstützung vermeiden – Wärmepumpen praxisgerecht auslegen"
Auszug: Auch für das Beratungsgespräch erweist es sich als hilfreich für den Handwerker, wenn er mit den Interessenten verschiedene Szenarien betrachten kann. ... Er kann Konzepte für die Warmwasserbereitung, für verschiedene Wärmequellen und Bivalenzpunkte vergleichen.
Sogar komplizierte Zusammenhänge, wie die Regeneration des Erdreichs durch Einspeisung von Solarwärme bzw. passive Kühlung, lassen sich bei Bedarf betrachten.

Zeitschrift "IKZ - Haustechnik" Heft 10 Mai 2007 "Wärmepumpenheizungen auslegen und vergleichen"

Zeitschrift "TGA-Fachplaner" Heft 12/2006 "Wärmepumpen richtig auslegen"
Auszug: Wärmepumpenanlagen müssen sorgfältig und individuell ausgelegt werden. ... Ohne Unterstützung einer Auslegungs- und Simulationssoftware ist das planerisch kaum zu leisten

Zeitschrift "Gebäude-Energieberater" Heft 11/12 2006 "Auf Wärmepumpenheizungen eingestellt"

Zeitschrift "Althaus modernisieren" Heft 4/5 2006 "Die Natur hilft beim Heizen"

Zeitschrift "sbz" Heft 3/2006 "Trinkwassererwärmung mit der Wärmepumpe - Betriebskosten gezielt minimieren"

Auszug: Durch Simulationsrechnungen mit der Wärmepumpenauslegungs- und Optimierungssoftware WP-OPT können verschiedene Konfigurationen verglichen werden. WP-OPT bildet für die Trinkwassererwärmung verschiedene Speicherbauformen ab. Je nach Art der Speicher ergeben sich unterschiedliche Temperaturschritte und damit verschiedene Leistungszahlen…

Zeitschrift "TGA-Fachplaner" Heft 12/2005 "Trinkwassererwärmung mit der Wärmepumpe"

Zeitschrift "TGA Fachplaner" Heft 1/2005 "Wärmepumpenheizungen erfolgreich planen"

Zeitschrift "elektrobörse" Heft 6/2003 "Planungs-Software für Wärmepumpen"

Zeitschrift "de - Der Elektro- und Gebäudetechniker" Heft 5/2003 "Simulationssoftware kombiniert Wärmepumpe mit Solaranlage"

Zeitschrift "Sonne, Wind und Wärme" Heft 11/2002 "Solaranlage und Wärmepumpe im Kombibetrieb"

Zeitschrift "Elektro Praktiker" 8/2002 "Wärmepumpen-Berechnung"
Auszug: "Die Nutzung des Programms wird durch eine gelungene Benutzerführung weitgehend erleichtert."

Zeitschrift "Gebäudetechnik - Intelligent Building" Heft 6/2002 "Wärmepumpensimulation"

Zeitschrift "de - Der Elektro- und Gebäudetechniker" Heft 6/2002 "Planungshilfe für Wärmepumpenheizungen"

Zeitschrift "Strompraxis"  1-2 2001/2002

Zeitschrift "Strompraxis"  10/2001 "Für eine effiziente Planung"

Zeitschrift "sbz" 2. Juni-Heft 2001: "Planungssicherheit bei Wärmepumpen"
Auszug: "WP-OPT verfügt über zahlreiche Dimensionierungshilfen und Kontrollmechanismen..."

Tagungsband "Innovationen bei der Energieeinsparung" Finsterwalde 2000

Tagungsband "Energie + Gebäudetechnik 2000" HTWK Leipzig

Zeitschrift "Wärmetechnik" Januar-Heft 2000: "Neues Wärmepumpen-Simulationsprogramm"
Auszug: "...Neues Wärmepumpensimulationsprogramm für Planer und Installateure aus dem Hause WPsoft ... mit ihm können Wärmepumpen benutzerfreundlich geplant werden."